Heubes-Wetterstation in 44289 Dortmund
Heubes-Wetterstation

Allgemeine Wetterlage


Am Rande eines umfangreichen Hochs mit Schwerpunkt über Skandinavien wird mit einer östlichen Strömung kalte Festlandsluft nach Nordrhein-Westfalen transportiert. Dabei sorgt in höheren Luftschichten ein Tief für unbeständiges Wetter. FROST/GLÄTTE/SCHNEE: Im höheren Bergland zum Teil leichter Dauerfrost. Örtlich Glätte durch Schnee oder gefrierender Nässe. Von Südosten teils auch bis in tiefe Lagen herab einsetzender leichter bis mäßiger Schneefall, nordwärts ausbreitend. Dabei vor allem vom Rothaargebirge bis zum Teutoburger Wald 1 bis 5 cm Neuschnee, in Südost-Staulagen vereinzelt bis 10 cm. Glättegefahr. In höheren exponierten Lagen Schneeverwehungen gering wahrscheinlich. Stellenweise auch im Flachland vorübergehend Bildung einer dünnen Schneedecke, dabei Glättegefahr. In der Nacht zu Mittwoch gebietsweise leichter Frost zwischen 0 und -3 Grad, sowie Glätte durch Überfrieren oder Reif. Im äußersten Westen örtlich leichter Schneefall nicht ausgeschlossen. WIND: Im Flachland treten am Nachmittag einzelne, im Bergland gehäuft WINDBÖEN bis 60 km/h (Bft 7) auf. In exponierten Gipfellagen bis zum Abend auch STÜRMISCHE BÖEN um 75 km/h (Bft 8) aus Ost bis Nordost. Im Verlauf des abends weiter nachlassender Wind.

Vorhersage für heute

Anfangs gebietsweise Windböen, lokal stürmische Böen. Vor allem in der Nordosthälfte Schneefall, teils Glätte, in der Nacht gebietsweise Frost. Heute Nachmittag meist stark bewölkt. Von Südosten aufkommender leichter-, in Staulagen des Berglandes mäßiger Schneefall. Im Laufe des Nachmittags nordwärts ausweitend, dabei im Flachland vereinzelt auch Schneeregen, am Abend nach Niedersachsen abziehend. In der Südwesthälfte meist niederschlagsfrei und örtlich Auflockerungen. Höchsttemperatur 0 bis 3 Grad, im Westen 3 bis 6 Grad. Mäßiger Ost. Bis Nordostwind. Anfangs starke, im Bergland stürmische Böen. In der Nacht zum Mittwoch zunächst stark bewölkt, im Norden letzte lokale Schneefälle. Gebietsweise Glätte durch überfrierende Nässe. Tiefsttemperatur zwischen 1 und -4 Grad. Im Bergland über Schneedecken zum Teil mäßiger Frost.

Vorhersage für Mittwoch, den 21.11.2018

Am Mittwoch im Bergland zum Teil stark bewölkt, sonst wolkig mit Aufheiterungen. Weitgehend niederschlagsfrei. Höchsttemperatur zwischen 2 und 6 Grad, am Rhein vereinzelt bis 7 Grad. Dabei mäßiger Ostwind. In der Nacht zum Donnerstag wechselnde Bewölkung, im Bergland lokal noch etwas Schnee, sonst niederschlagsfrei. Tiefstwerte der Temperatur zwischen +1 und -3 Grad. Glättegefahr durch überfrierende Nässe.

Vorhersage für Donnerstag, den 22.11.2018

Am Donnerstag meist stark bewölkt und im Tagesverlauf von Süden vereinzelt etwas Regen, sonst oft niederschlagsfrei. Höchsttemperatur zwischen 3 und 7 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südost. In der Nacht zum Freitag verbreitet Aufklaren. Niederschlagsfrei. Örtlich Nebel, bevorzugt hier auch Reifbildung. Tiefsttemperatur zwischen 1 und -2 Grad.

Vorhersage für Freitag, den 23.11.2018

Am Freitag wolkig bis stark bewölkt und meist niederschlagsfrei. Tageshöchstwerte zwischen 2 und 7 Grad im Rheinland. Meist schwacher Wind aus Südost. In der Nacht zum Samstag zunächst gering bewölkt, später von Südwesten aufziehende dichtere Bewölkung und Ausgangs der Nacht einsetzender Regen. Tiefstwerte zwischen 1 und -1 Grad.


Copyright © Deutscher Wetterdienst